header banner
Default

Kanadas Waldbrände können durch Regen lokal beruhigen


Feuer in Kanada:Regen könnte Waldbrände örtlich entspannen

VIDEO: STURMFLUT STATT WALDBRAND: Wassermassen nach Regenfällen sorgen in Kanada für Zerstörung
WELT Nachrichtensender

Die Waldbrände in Kanada wüten weiter. Die Feuerwehrleute kommen voran - doch schlechte Luftqualität wird in manchen Gegenden zur neuen Herausforderung.

In British Columbia kommt wegen der Waldbrände jetzt auch das Militär zum Einsatz, kündigte Kanadas Premier an. Die Feuer wüten weiter, doch es gibt auch Erfolge.21.08.2023 | 2:10 min


Feuerwehrleute in der kanadischen Provinz British Columbia haben weitere Fortschritte gegen die verheerenden Waldbrände erzielt. Feuerwehrchef Jason Broland verwies darauf, dass Regen vorhergesagt sei. Die größte Herausforderung sei jetzt die schlechte Luftqualität bei West Kelowna, sagte er weiter. Die Lage hatte sich dort wegen des Einsatzes vieler Rettungskräfte in den vergangenen 24 Stunden aber etwas entspannt.

Der Premierminister von British Columbia, David Eby, erklärte, mindestens 50 Gebäude seien zerstört worden, dies sei aber eine erste Beurteilung - die Zahlen könnten noch steigen.

Man kann davon ausgehen, dass es sich bei den meisten, wenn nicht allen dieser Gebäude, um Wohnhäuser handelt, was bedeutet, dass diese Häuser verloren sind.

David Eby, Premierminister von British Columbia

"Es sind etwa 14 Millionen Hektar bisher abgebrannt bei über 5.700 Feuern, die derzeit brennen", es wüten "immer noch 1.000 verschiedene Waldbrände, davon sind ein Drittel außer Kontrolle", so ZDF-Korrespondent Elmar Theveßen.21.08.2023 | 3:42 min


Yellowknife: Fast alle Einwohner geflüchtet

VIDEO: Heftige Waldbrände in Kanada: Kein Regen in Sicht
:newstime

Unterdessen kämpften Feuerwehrleute mehr als 2.000 Kilometer entfernt gegen ein Feuer, das die Hauptstadt der Northwest Territories, Yellowknife, bedrohte. Am Sonntag befanden sich die Flammen noch rund 15 Kilometer von der Stadt entfernt. Fast alle der 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner sind geflüchtet.

Kanada kämpft bereits seit Monaten gegen Waldbrände in mehreren Teilen des Landes. In diesem Jahr handelt es sich um die schlimmste bekannte Waldbrand-Saison in der Geschichte des Landes. Zehntausende Menschen haben in mehreren betroffenen Gebieten in British Columbia und den Northwest Territories bereits ihre Häuser verlassen müssen. Kanadas Premierminister Justin Trudeau kündigte an, dass nun das Militär bei Evakuierungen sowie anderen logistischen Aufgaben helfen werde.

Trudeau wirft Facebook Blockade von Nachrichten vor

VIDEO: Starke Waldbrände in Kanada entfacht
faz

Gegen den US-Konzern Meta erhob Trudeau schwere Vorwürfe wegen der Weigerung, Nachrichten über die Waldbrände im sozialen Netzwerk Facebook zu veröffentlichen. "Facebook stellt Unternehmensgewinne über die Sicherheit der Menschen", sagte Trudeau am Montag während einer Pressekonferenz. Das Verhalten des Konzerns sei unfassbar, aktuelle Informationen über die ausgedehnten Waldbrände seien lebenswichtig.

Es ist an der Zeit, dass wir mehr von Unternehmen wie Facebook erwarten, die Milliarden von Dollar mit den Kanadiern verdienen.

Justin Trudeau, Kanadas Premierminister

Meta blockiert seit Anfang August Nachrichten auf den Plattformen Facebook und Instagram für alle Nutzer in Kanada. Das US-Unternehmen reagierte damit auf ein neues kanadisches Gesetz, nach dem Soziale Plattformen Nutzungsverträge mit kanadischen Medien aushandeln müssen, wenn sie deren Nachrichten veröffentlichen.

Auf die Kritik von Trudeau reagierte Meta zunächst nicht. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte lediglich, dass die Kanadier Zugang zu Informationen von offiziellen Regierungsstellen, Notdiensten und Nichtregierungsorganisationen auf Facebook hätten.

Zehntausende in Kanada evakuiert

:Waldbrände: Militär soll unterstützen
VIDEO: Über 150 Waldbrände wüten in Kanada – Zehntausende Menschen evakuiert | WDR Aktuelle Stunde
WDR aktuell

In British Columbia kommt wegen der Waldbrände jetzt auch das Militär zum Einsatz, kündigte Kanadas Premier an. Die Feuer wüten weiter, doch es gibt auch Erfolge.

Menschen in Kanada werden evakuiert

Quelle: dpa, AP

Sources


Article information

Author: Kimberly Smith

Last Updated: 1703411162

Views: 997

Rating: 4.9 / 5 (37 voted)

Reviews: 99% of readers found this page helpful

Author information

Name: Kimberly Smith

Birthday: 1927-05-25

Address: 70691 Cathy Center, North Victorland, SC 56702

Phone: +4772356182460382

Job: Zoologist

Hobby: Motorcycling, Meditation, Gardening, Graphic Design, Hiking, Cooking, Wine Tasting

Introduction: My name is Kimberly Smith, I am a venturesome, steadfast, strong-willed, irreplaceable, esteemed, accessible, rare person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.